Geschäftsangebot

Product request

You are looking for a solution:

Select an option, and we will develop the best offer
for you

What products are you interested in?

Please select one of the options to continue

Please select the products to continue.

In our response, we want to address you by name

Please fill in the field to continue.

No ads. Our manager will use this email address to contact you

Please fill in the field to continue.

Your regional manager will answer you

Please select the destination country to continue.

Enter the phone number and the manager will contact you

Please enter your phone number to continue.

Select a business field, and we will develop the best offer for you

Please choose a business field to continue.

Enter your company’s legal name

Please indicate your company name to continue.

Tell us about your project

Please Tell us about your project to continue.

0 / 800

Confirm the details

What products are you interested in?

Select an option, and we will develop the best offer for you

Please select one of the options to continue.

In our response, we want to address you by name

Please fill in the field to continue.

No ads. Our manager will use this email address to contact you

Please fill in the field to continue.

Enter the phone number and the manager will contact you

Please enter your phone number to continue.

Select a business field, and we will develop the best offer for you

Please choose a business field to continue.

Enter your company’s legal name

Please indicate your company name to continue.

Your regional manager will answer you

Please select the destination country to continue.

Tell us about your project

Please tell us about your project to continue.

By clicking on 'Submit', you confirm that you have read, understood, and accept our privacy policy.

Thank you
Your message has been sent.

Our manager will contact you as soon as possible.

No ads. We will use this address to contact you

Please fill in the field to continue.

We will provide information for your region

Please select the country to continue.

Confirm the details

What products are you interested in?

Select an option, and we will develop the best offer for you

Please select the products to continue.

No ads. Our manager will use this email address to contact you.

Please fill in the field to continue.

We will provide information for your quantity

Please fill in the field to continue.

We will provide information for your region

Please select the country to continue.

By clicking on 'Submit', you confirm that you have read, understood, and accept our privacy policy.

Thank you!
Your message has been sent.

Your request will be processed shortly.

Weit über den Fernseh-Bildschirm hinaus

Weit über den Fernseh-Bildschirm hinaus 

Worauf sollten Sie bei der Wahl von Middleware achten? Warum sollte ein Betreiber Mehrfachbildschirme haben? Wie hat sich diese Technologie entwickelt, und was begeistert die Menschen heute daran? Wir haben eine tief gehende Recherche durchgeführt, um all diese Fragen zu beantworten.

Wann haben sich Bildschirme so vermehrt?

Mit dem Aufkommen des Heimcomputers und der Smartphones, sowie dem Internet, verlor der Fernseher seinen Platz als Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Das Fernsehgerät büßte zunächst sein Informationsmonopol und anschließend auch sein Monopol auf Unterhaltungsinhalte ein, was alles auf das World Wide Web zurückzuführen ist.

Weit über den Fernseh-Bildschirm hinaus

 

Im Jahr 1975 hatten nur 11% der amerikanischen Haushalte drei oder mehr Fernsehgeräte. Bis zum Jahr 2015 war diese Zahl auf 39% gestiegen.

Aber lassen Sie sich davon nicht täuschen. Die durchschnittliche Anzahl von Fernsehgeräten pro Haushalt nimmt stetig ab. Die durchschnittliche Zahl der Fernsehgeräte pro Haushalt in den USA ist von 2,6 im Jahr 2009 auf 2,3 im Jahr 2015 gesunken. Dies wird natürlich durch Multiscreen begünstigt.

Mit der Einführung der ersten 3G-Netze im Jahr 2003 wurde das Streaming von Videos über das Mobilfunknetz möglich. In sehr kurzer Zeit wurde eine völlig neue Kategorie von Zuschauern geboren.

Weit über den Fernseh-Bildschirm hinaus

Im Jahr 2005 brachte die US-amerikanische Firma Sling Media Inc. die Slingbox-Set-Top-Boxen auf den Markt und war somit das erste Unternehmen, das auf diesen Zug aufsprang. Inhalte von Kabel- oder Satellitenabonnements konnten damit auf einem Laptop, Smartphone oder Pocket-PC mit Internetzugang überall angesehen werden.

Im selben Jahr wurde YouTube und ein Jahr später Amazon Video geboren. Im Jahr 2007 wurde dann der Streaming-Dienst Netflix gestartet. Die OTT-Dienste wuchsen immer weiter. Amazon Video hat über 100 Millionen Abonnenten, YouTube wird heute von mehr als 1,8 Milliarden Menschen gesehen, und Netflix hat über 25 Millionen mehr Abonnenten als Amazon Video, insgesamt etwa 125 Millionen.

Im Jahr 2017 zeigten Studien des Ericsson ConsumerLab, dass der Fernseher für 57% der Zuschauer nicht mehr die Hauptinformationsquelle ist. Von den befragten Personen bevorzugte die eine Gruppe Smartphones und Tablets, während die andere Gruppe aktiv zwischen Smartphones, Fernsehen und Computern wechselt.

Im Jahr 2020 wird ein Viertel aller Videoaufrufe auf Smartphones erfolgen. Dies entspricht einer Steigerung von 160% gegenüber dem Jahr 2010.

Einige Dinge, die uns am Multiscreen begeistern

Die TV-Industrie hat in den letzten 10 Jahren mehrere wichtige Ereignisse erlebt:

  • In den 1970er Jahren wurden Videorekorder entwickelt.
  • In den 90er Jahren wurden der digitale Rundfunk und der HD-Standard entwickelt.
  • Im Jahr 2005 erschien die Place-Shifting-Technologie.

 

Place Shifting ermöglicht es jedem Zuschauer mit einer Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung, Fernsehkanäle auf jedem Gerät zu sehen: Computer, Laptop, Smartphone, Tablet oder sogar auf einem anderen Fernsehgerät.

Laut Screen Australia schauen 80% der VoD-Zuschauer mindestens einmal pro Woche zu Hause Inhalte an. Ein Drittel dieser Zuschauer sieht sich auch an anderen Orten Inhalte an. Einige beliebte Orte, an denen dies möglich ist, sind bei der Arbeit, auf dem Weg zur Arbeit, auf Reisen oder während des Lernens. Diejenigen, die sich außerhalb des Hauses Videos ansehen, sind meist Männer im Alter von 14 bis 34 Jahren.

Die Multiscreen-Technologie gibt den Betreibern die Möglichkeit, die Loyalität alter Kunden zu erhöhen und neue Kunden zu gewinnen. Dies gilt vor allem für Menschen, die den größten Teil ihres Lebens außer Haus verbringen und daher in der Regel nicht auf ein bestimmtes Fernsehgerät zurückgreifen.

 

Weit über den Fernseh-Bildschirm hinaus

Es wird vorhergesagt, dass im Jahr 2020 ein Viertel aller Videoaufrufe über Smartphones erfolgen wird. Dies entspricht einer Steigerung von 160% über 10 Jahre.

Quelle: Ericsson ConsumerLab

 

Die Zuschauer sollten immer die Wahl haben, auf welchem Gerät sie Inhalte sehen wollen, und natürlich sollten sie die Möglichkeit haben, einfach zwischen den Geräten zu wechseln. Im täglichen Leben nutzen Menschen viele verschiedene Geräte für unterschiedliche Zwecke, z.B. könnte jemand, nachdem er eine E-Mail von einem Smartphone gelesen hat, von einem Computer aus darauf antworten. Die Menschen wollen beim Fernsehen die gleiche Erfahrung machen, beispielsweise die Möglichkeit, ein Video auf ihrem Smartphone anzuhalten und dann auf einem Fernsehgerät weiterzuschauen.

Globales Streaming vs. lokale Betreiber

Lokale Betreiber bieten ihren Zuschauern stets Inhalte an. Deren spezifisches Publikum interessiert sich für lokale Nachrichten, Programme, Filme und Live-TV im Allgemeinen - all die Dinge, die globale Dienste nicht bieten.

Obwohl der Markt eine Fülle von Dienstleistern aufweist, besteht immer noch die Möglichkeit, dass neue TV-Betreiber eine Nische besetzen. Vorausgesetzt natürlich, dass sie gute Inhalte durch einen bequemen Service, Timeshifting- und Multiscreen-Funktionen anbieten und ihre Tarifpolitik gründlich durchdenken.

Sie müssen nicht das nächste Netflix, Hulu oder Amazon Prime werden. Sie müssen nur Ihre loyalen Nischen-Zuschauer erreichen.

Weit über den Fernseh-Bildschirm hinaus

Worauf Sie bei Multiscreen-Middleware achten müssen

Eine der vielen beliebten Möglichkeiten, einen Multiscreen-Service zu starten, besteht darin, entweder eine bereits existierende Plattform zu wählen oder eine eigene zu schaffen.

Die allgemeinen Anforderungen an die Funktionalität, Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit der Plattform haben sich so sehr erhöht, dass es nicht besonders vertretbar ist, eine eigene Middleware aus dem Nichts zu entwickeln. Die Entwicklung ist nicht nur mit einem langen Zeitaufwand verbunden, sondern auch mit hohen Arbeitskosten, die es zu berücksichtigen gilt. Immer mehr Betreiber entscheiden sich für fertige Lösungen. Mit dieser Methode sind Großprojekte in der Lage, die internen Funktionalitäten und die Kundenschnittstelle Ihren Bedürfnissen entsprechend zu verfeinern. Und kleine bis mittelgroße Projekte können Ihre vorgefertigte Lösung schnell installieren.

Wie man die Multiscreen-Middleware auswählt

Wenn Sie sich derzeit für eine Plattform für Ihr Projekt entscheiden:

  • Ermitteln Sie die Zuverlässigkeit des Lieferanten. Verfügen diese über Fachwissen im Bereich der Telekommunikation?
  • Informieren Sie sich über die Bedingungen der Systemunterstützung. Ist es eine offene oder geschlossene Plattform? Dies ist ein wichtiger Faktor, der sich auf Ihre Fähigkeit auswirkt, die Funktionalität an Ihre Bedürfnisse anzupassen.
  • Achten Sie genau auf die Anzahl der angeschlossenen Gerätetypen. Die Kompatibilität mit Set-Top-Boxen, Media-Playern, Smart TVs sowie Mobil- und Desktop-Plattformen bietet Ihnen die Möglichkeit, mehr Zuschauer zu gewinnen.
  • Was sind die Ressourcen, um ein Projekt zu starten? Wählen Sie eine Plattform, die es Ihnen ermöglicht, schnell und zu minimalen Kosten zu starten, aber natürlich unter Wahrung der Funktionalität und Stabilität.

 

Preise für Middleware:

  • Einmalige Gebühr für die Bereitstellung der Plattform
  • Regelmäßige Zahlungen für die Nutzung der Plattform
  • Einmalige oder regelmäßige Abonnenten-Aktivierungsgebühr
  • Support-Zahlungen
  • Zahlung für die Fertigstellung der Funktionalität

Wie es auf der Ministra TV-Plattform funktioniert

Mit der Unterstützung der Ministra TV-Plattform kann Multiscreen für Ihr Projekt innerhalb eines Tages implementiert werden.

 

Weit über den Fernseh-Bildschirm hinaus

Sie müssen die Lizenzschlüssel erwerben, während Ihre Abonnenten die Anwendung Ministra Player auf Ihren Geräten installieren müssen. Die Anwendung ist kostenlos im App-Store für iOS, Android, Samsung Smart TV, Apple TV, Tizen, WebOS und Roku erhältlich.

 

Ein großer Vorteil dieses Modells besteht darin, dass es nicht notwendig ist, zusätzliche Geräte zu kaufen und diese dann an die Abonnenten zu schicken, da die meisten Zuschauer bereits im Besitz eines Smart TV oder Media Players sind, mit dem sie sich mit Ihrem Dienst verbinden können.

Weit über den Fernseh-Bildschirm hinaus

 

Die Ministra TV-Plattform wird kostenlos angeboten, d.h. es werden keine Zahlungen für die Nutzung und den Support verlangt. Sie zahlen nur für das Hinzufügen von Abonnenten. Kostenloser Support für MAG-Set-Top-Boxen.

Multiscreen ist nicht mehr nur ein Attribut von OTT-Diensten und großen Betreibern. Er ist jetzt für alle Anbieter verfügbar, wobei die Nachfrage immer größer wird. Wir hoffen, dass unsere Empfehlungen Ihnen beim Aufbau Ihres eigenen modernen und effizienten TV-Dienstes helfen werden.

Recommended

Weit über den Fernseh-Bildschirm hinaus

Wozu Video-Codecs gut sind

In diesem Artikel erfahren Sie, warum Videos komprimiert werden müssen, wie es zu Codecs kam, weshalb sie für 4K und 8K Videos so wichtig sind und welche Technologien in Zukunft für Video-Komprimierung erforderlich sein werden.

Weit über den Fernseh-Bildschirm hinaus

Welche Fernbedienung brauchen Streaming-Anbieter und Nutzer?

In diesem Artikel befassen wir uns mit dem Thema, welche Art von Fernbedienungen die Nutzer bevorzugen, welche sich am besten für die Geräte der Streaming-Anbieter eignen und welche die wichtigsten Trends bei Herstellung und Design sind.

Weit über den Fernseh-Bildschirm hinaus

Fernsehen nach der Pandemie

In diesem Artikel erfahren Sie, wie der IPTV-Markt wachsen wird und warum das Abonnementmodell (SVOD) die Technologie der Zukunft ist. Experten von BROADVISION erklären, wie die Covid-Pandemie die Streaming-Branche für lokale und globale Anbieter verändert hat.

Privacy Policy

This Privacy Policy will be effective as of May 25, 2018.

What This Policy Covers

We respect the confidentiality of your personal data and take measures to safeguard it. This Policy describes the information we collect, how we use that information, our legal basis for doing so, and your rights regarding the information we collect. We also use cookies and similar technologies, as described in our Cookie Policy, which is an integral part of this Privacy Policy.

We use cookies in order to optimise our website, provide you with the best possible user experience and help us promote our products. Please read our Cookie Policy to find out how we use cookies and how you can control cookies.
By using this website or closing this message, you acknowledge our Privacy Policy and agree to our use of cookies as described in our Cookie Policy.