Geschäftsangebot

Product request

You are looking for a solution:

Select an option, and we will develop the best offer
for you

What products are you interested in?

Please select one of the options to continue

Please select the products to continue.

In our response, we want to address you by name

Please fill in the field to continue.

No ads. Our manager will use this email address to contact you

Please fill in the field to continue.

Your regional manager will answer you

Please select the destination country to continue.

Enter the phone number and the manager will contact you

Please enter your phone number to continue.

Select a business field, and we will develop the best offer for you

Please choose a business field to continue.

Enter your company’s legal name

Please indicate your company name to continue.

Tell us about your project

Please Tell us about your project to continue.

0 / 800

Confirm the details

What products are you interested in?

Select an option, and we will develop the best offer for you

Please select one of the options to continue.

In our response, we want to address you by name

Please fill in the field to continue.

No ads. Our manager will use this email address to contact you

Please fill in the field to continue.

Enter the phone number and the manager will contact you

Please enter your phone number to continue.

Select a business field, and we will develop the best offer for you

Please choose a business field to continue.

Enter your company’s legal name

Please indicate your company name to continue.

Your regional manager will answer you

Please select the destination country to continue.

Tell us about your project

Please tell us about your project to continue.

By clicking on 'Submit', you confirm that you have read, understood, and accept our privacy policy.

Thank you
Your message has been sent.

Our manager will contact you as soon as possible.

We will provide information for your region

Please select the country to continue.

No ads. We will use this address to contact you

Please fill in the field to continue.

Confirm the details

What products are you interested in?

Select an option, and we will develop the best offer for you

Please select the products to continue.

No ads. Our manager will use this email address to contact you.

Please fill in the field to continue.

We will provide information for your quantity

Please fill in the field to continue.

We will provide information for your region

Please select the country to continue.

By clicking on 'Submit', you confirm that you have read, understood, and accept our privacy policy.

Thank you!
Your message has been sent.

Your request will be processed shortly.

So starten Sie einen eigenen Unternehmensverlag

So starten Sie einen eigenen Unternehmensverlag

 

Blogs, Social Media und Newsletter sind großartige Mittel, um Kunden zu binden und Umsätze zu steigern. Aber es geht nicht immer nur um auffällige Werbung. Es gibt noch ein weiteres wirkungsvolles Werkzeug, mit dem Sie Ihre Kundschaft erweitern können — Corporate Publishing.

 

In diesem Artikel erzählen wir davon, wie Infomir eine eigene Fachzeitschrift ins Leben gerufen hat und wie Ihr Unternehmen diesem Beispiel folgen könnte. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was alles für die Gründung eigener Medien erforderlich ist und wie man sie mit Nutzen für Kunden gestaltet.

 

Um was es bei Corporate Publishing geht

Als Corporate Publishing oder Corporate Media werden journalistische Medien eines Unternehmens bezeichnet. Das kann eine Website sein, eine Zeitschrift, ein Podcast und sogar ein YouTube-Channel. Mit deren Hilfe kann ein Unternehmen sowohl mit den Mitarbeitern als auch mit potenziellen Kunden auf der ganzen Welt kommunizieren.

 

Interne Unternehmensmedien dienen dem Zweck, Arbeitgebermarke zu unterstützen, Fotos von Veranstaltungen zu veröffentlichen und über Neuigkeiten zu berichten. Nicht selten kümmert sich die Personalabteilung darum.

 

Externe Unternehmensmedien sind an Kunden, Geschäftspartner und Konkurrenten gerichtet. Solche Kommunikationsmittel können helfen, das Vertrauen der Kunden zu steigern und ihnen das Gefühl zu vermitteln, Ihre Firma kennt sich in ihrer Sache aus und ist ein verlässlicher Partner.

 

Das Ziel solcher Medien besteht darin, den Kunden Wissenswertes zu vermitteln und sie über wichtige Ereignisse in der Branche zu informieren. Aus diesem Grund bringen vor allem Unternehmen mit komplexen Produkten eigene Medien heraus.

 

IT-Unternehmen steigen in Corporate Publishing ein, um sich attraktiver für Kunden zu machen. So führt zum Beispiel die Agentur Netpeak einen Blog, der die Besucher mit hilfreichen Informationen versorgt und sie gleichzeitig über Prinzipien und Mission des Unternehmens aufklärt. Ein Teil dieser Besucher wird zu Kunden von Netpeak.

 

Wie Infomir die Fachzeitschrift BroadVision gründete

Infomir beschäftigt sich mit Herstellung von Smart TV Set-Top-Boxen, Lösungen für Straßenbeleuchtung sowie Geräten für Verbrauchsmessung und entwickelt die dazugehörige Software.

 

Im Jahr 2016 besaß die Firma eine Website, einen Blog, einen Newsletter und einen Facebook-Account. Aber es bestand der Wunsch, ein weiteres Kommunikationsmittel für die Kunden einzurichten. Daraus entstand eine elektronische Zeitschrift. Um das Interesse der Kunden am Lesen dieser Zeitschrift zu wecken, behandelte sie Infomir genauso ernsthaft wie den Rest seiner Produkte.

 

1. Portraitbild der Zielgruppe erstellen

Der Schwerpunkt der Tätigkeit von Infomir liegt auf Smart-TV Set-Top-Boxen, daher wurde die Zeitschrift in erster Linie an IPTV-Spezialisten gerichtet: Pay-TV-Betreiber, Internetdienstanbieter und Systemadministratoren. Dazu gehören Eigentümer, technische Führungskräfte, Marketingspezialisten, Mitarbeiter des technischen Supports und Ingenieure.

 

Da zu den potenziellen Lesern Kunden, Partner und Konkurrenten der Firma aus 151 Ländern gehören, wurde Englisch als Hauptsprache der Zeitschrift gewählt.

 

2. Geeignete Themen wählen

Die Leser haben verschiedene Ziele. Manche wollen ihr eigenes Unternehmen gründen, andere ihre Kundschaft besser kennenlernen, den Kundenservice verbessern oder neue Technologien in ihren Projekten anwenden.

 

All das sind Erfahrungen, von denen Infomir berichten kann. Die Autoren der Zeitschrift erzählen über Entwicklungen auf dem Markt, führen Interviews durch, schreiben über neue Technologien, erklären wie Internet- und TV-Anbieter arbeiten, und helfen der Konkurrenz zu begegnen.

 

3. Niemals andere Zeitschriften nachmachen

Das Projekt von Infomir wurde zur ersten Zeitschrift, die sich speziell dem Fernsehen über Internet, Smart TV Boxen und der Tätigkeit der regional Streaming-Betreiber widmet. Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf Fachwissen und einzigartige Inhalte.

 

 

Als ich die Idee hatte, eine Zeitschrift zu veröffentlichen, habe ich nach ähnlichen Zeitschriften in der IPTV-Branche geschaut. Es gab keine. ZTE und Huawei hatten etwas Ähnliches, aber es war langweilig und branchenübergreifend, mit langen Artikeln. Nur wenige lesen solche Zeitschriften und ich wollte die Aufmerksamkeit von so vielen Menschen wie möglich wecken.

Wir sind zwar in einer komplexen Branche tätig, aber haben dennoch beschlossen, dass BroadVision in einfacher Sprache berichtet und nur über Sachen, die unsere Leser auch interessant finden würden. Es gab keine anderen vergleichbaren Zeitschriften auf der Welt - wir waren Wegbereiter.


Igor Oklander, Marketingleiter von Infomir

 

4. Das Team zusammenstellen

Corporate Publishing erfordert kompetente Kräfte. Jemand muss das Marktgeschehen analysieren, Interviews durchführen, Artikel schreiben, die Grafiken erstellen und Werbung für die Zeitschrift machen. Dazu sind Autoren, Redakteure, Experten, Designer und Marketingleute erforderlich.

 

Die Mitarbeiter von Infomir hatten mit der Arbeit an der Zeitschrift begonnen. Das Team hat bereits Dutzende von Projekten durchgeführt, kennt die Produkte des Unternehmens genau und weiß, wie das Kundengeschäft abläuft. Diese Art von Erfahrung ermöglicht es uns, hilfreiche Informationen zu vermitteln.

 

5. Passende Werbemöglichkeiten finden

Infomir veröffentlicht die Zeitschrift auf seiner Website. Regelmäßige Leser erhalten neue Ausgaben unserer Zeitschrift per E-Mail.

 

Viele Unternehmen bieten ihren Kunden als Gegenleistung für ein Abonnement nur White Paper, Ratgeber und Checklisten an. BroadVision-Leser erhalten die 40-seitige Zeitschrift kostenlos und jeder einzelne Artikel darin kann ihnen helfen, ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen.

 

Gedruckte Ausgaben sind für alle diejenigen erhältlich, die Telekom-Messen in den Niederlanden, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Brasilien und den USA besuchen. Wenn ein Unternehmen eine Branchenzeitschrift besitzt, zieht sein Stand noch mehr Interessenten an.

 

Seit 2021 hat BroadVision eine neue Website. Dort können Sie Artikel-Previews und Archivausgaben finden, aber auch mehr über das Leserprofil und die Ziele der Zeitschrift erfahren.

 

 

 

 

 

Es dauerte 4 Jahre, bis BroadVision 5.000 Leser gewinnen konnte und das beste Unternehmensmedium der Ukraine wurde

Die Zeitschrift erscheint viermal im Jahr. Seit Januar 2017 wurden 45 Interviews mit Experten, zahlreiche Artikel, Analysen und Erfolgsgeschichten veröffentlicht. In jedem Artikel teilen die Ingenieure, Marketing-Spezialisten sowie Führungskräfte von Infomir etwas von ihrer Erfahrung und Wissen mit.

 

Im Herbst 2019 hat der ukrainische Verband der Unternehmensmedien BroadVision als die beste elektronische Zeitschrift des Landes ausgezeichnet.

 

 

 

5.000 Leser ist eine solide Leistung für eine B2B-Nischenzeitschrift. Das zeigt, dass wir ein wirklich hilfreiches Medien-Outlet schaffen konnten.

Wir schreiben über eine komplexe Branche in einer verständlichen und interessanten Form, deshalb interessieren sich sowohl Eigentümer als auch Entwickler für BroadVision. Mehr als die Hälfte unserer Leser machen Firmenchefs und technische Leiter von Telekom-Unternehmen, Systemintegratoren und Anbietern von Medieninhalten.

Firmen wie Huawei, ZTE, Sky Limited, Orange, 1+1 und UA: Pershyi zählen zu unseren Followern. Das Interesse an BroadVision ist der beste Beweis dafür, dass die IPTV-Branche Medien wie unsere Zeitschrift braucht.


Ihor Oklander, Marketingleiter von Infomir

 

Wer BroadVision liest

So starten Sie einen eigenen Unternehmensverlag

 

Der Schlüssel zum Erfolg in Corporate Publishing liegt beim Team und den Inhalten

Für eine Zeitschrift sind viele Ressourcen erforderlich. Es geht dabei nicht nur ums Geld. Kein Unternehmensverlag kommt ohne ein kompetentes Team zurecht, wobei es auch dezentral arbeiten kann. Ein Manager und ein Redakteur steuern den Arbeitsablauf, Autoren führen Interviews durch und schreiben Artikel, Designer kümmern sich um die grafische Gestaltung.

 

Ohne Fachleute wird das Ganze nicht funktionieren. Erstklassige Publikationen können nicht einfach kopiert werden. Ihre Ingenieure, Manager und Marketingspezialisten müssen ihre Erfahrungen mit den Autoren teilen, da sie sich in der Branche auskennen und die Art und Weise verstehen, wie die Kundengeschäfte ablaufen.

 

Das Team von BroadVision besteht aus zwei festen Autoren, einem Redakteur, einem Designer und einem Projektmanager. Ganz gleich, wie gut die Autoren ein Thema beherrschen, sie brauchen trotzdem fachkundige Unterstützung. Infomir ist bestrebt, den Lesern das zu geben, was sie nirgendwo anders im Internet finden würden. Zu den internen Experten gehören Mitarbeiter des technischen Supports, Entwickler, Manager und Geschäftspartner der Firma.


Corporate Publishing braucht Verbreitung. Die Leser müssen von Ihrer Zeitschrift erfahren. Das wird von alleine nicht passieren. Sie müssen Ihre Zeitschrift als vollwertiges Werkzeug für Inbound-Marketing nutzen - machen Sie Werbung über Ihre Website, Newsletter und Social Media. Je mehr Leser Sie gewinnen, desto mehr Kunden werden Sie haben.

 

Ihre Zeitschrift muss regelmäßig erscheinen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob die Ausgabe rechtzeitig fertiggestellt wird, sollten Sie lieber gar nicht erst anfangen. Solche Probleme können auftreten, wenn Sie kein Team und keine Ideen für Inhalte haben. Bei Infomir werden auf dem Gantt-Diagramm basierten Frameworks eingesetzt. Das vereinfacht die rechtzeitige Veröffentlichung von Publikationen.

 

Es zahlt sich nicht immer aus, eine eigene Zeitschrift zu haben. Ein eigenes Team zusammenzustellen, das macht ein Projekt teuer. Aber das Vertrauen der Kunden kann man nicht mit Umsätzen vergleichen. Es ist daher ratsam, wenn Sie der Marketingabteilung Ihrer Firma die Betreuung der Zeitschrift anvertrauen.

 


Gründung des eigenen Unternehmensverlags

Es ist nicht so schwer, eine Unternehmenszeitschrift ins Leben zu rufen. Das Wichtigste dabei ist, die Ressourcen sinnvoll zu nutzen und möglichst viele Leser zu gewinnen.

 

Denken Sie an Ihre Zeitschrift wie an eines Ihrer Produkte - delegieren Sie diese Aufgabe an das Marketing-Team. Lernen Sie erst Ihre Zielgruppe kennen, und entscheiden Sie nur dann, was Sie ihr erzählen möchten. Dieser Ansatz wird Ihre Zeitschrift für die Leser interessant machen.

 

Beantworten Sie diese Fragen und Sie werden verstehen, wie Sie weitermachen sollten.

  • Warum braucht mein Unternehmen Corporate Publishing?
  • Wer sind die potenziellen Leser?
  • Weswegen wird die Zeitschrift hilfreich für sie sein?
  • Welches Team und Budget sind erforderlich?
  • Wie oft werde ich die Zeitschrift veröffentlichen können?
  • Wodurch wird sich meine Zeitschrift von denen der Konkurrenz abheben?
  • Wie kann mein Unternehmen die Zeitschrift vertreiben?
  • Welches Ergebnis wird als Erfolg gewertet?

 

 

Lesen Sie in der neuen Ausgabe, wie sich das Internetfernsehen nach der Pandemie verändern wird, wozu virtuelle Assistenten fähig sind, auf welche Weise Videokompression funktioniert und warum Netflix nicht die Welt erobern wird. Es kostet nichts, die Zeitschrift zu abonnieren.

 

BroadVision lesen

Recommended

So starten Sie einen eigenen Unternehmensverlag

Was ist Anpassung und warum ist sie wichtig für Streaming-Betreiber?

Was wir unter dem Begriff Anpassung meinen, ist im Wesentlichen ganz einfach: Ein Produkt oder eine Dienstleistung wird auf die Bedürfnisse bestimmter Kunden zugeschnitten.

So starten Sie einen eigenen Unternehmensverlag

Wie After-Sales funktioniert und warum Streaming-Betreiber es brauchen

In diesem Artikel befassen wir uns mit After-Sales-Services, oder einfach gesagt dem Kundendienst - einem der wichtigsten Instrumente, mit dem Sie das Vertrauen der Kunden gewinnen und die Einnahmen Ihres Unternehmens steigern können.

So starten Sie einen eigenen Unternehmensverlag

RDK: Eine flexible Open-Source-Plattform für Videodienste

RDK ist zu einer beliebten Lösung für IPTV/OTT-Streaming geworden, denn sie bietet ein umfassendes Ökosystem und einfache Entwicklungstools. Die Zahl der Geräte, die auf dieser Plattform laufen, hat inzwischen 60 Millionen überschritten.

Privacy Policy

This Privacy Policy will be effective as of May 25, 2018.

What This Policy Covers

We respect the confidentiality of your personal data and take measures to safeguard it. This Policy describes the information we collect, how we use that information, our legal basis for doing so, and your rights regarding the information we collect. We also use cookies and similar technologies, as described in our Cookie Policy, which is an integral part of this Privacy Policy.

We use cookies in order to optimise our website, provide you with the best possible user experience and help us promote our products. Please read our Cookie Policy to find out how we use cookies and how you can control cookies.
By using this website or closing this message, you acknowledge our Privacy Policy and agree to our use of cookies as described in our Cookie Policy.