Neuigkeiten

Das Vorrücken von „Infomir“ auf dem europäischen Markt wird fortgesetzt: erneut auf der IBC

Date 27/09/2013

IMG_5234.JPG

Vom 12. bis zum 17. September fand in Amsterdam die 44. internationale Fachmesse und Konferenz zu TV Geräten und Technologien statt – die IBC 2013. Die Firma „Infomir“, als einziger und stärkster Hersteller von IPTV-Lösungen im osteuropäischen Raum, stellte sich erneut auf der größten europäischen Ausstellung aus. Mit Freude berichtet wir über unsere Teilnahme und die gesammelten Eindrücke, die bei den zahlreichen Gesprächen mit Kunden, Partner und Kollegen entstanden sind.

Die IBC-Fachmesse gehört traditionsgemäß zu den größten und meistbesuchten Ereignissen auf dem Telekommunikationsmarkt, bei der ca. 1300 Aussteller aus 130 Ländern jährlich teilnehmen. In diesem Jahr haben die Veranstalter der IBC eine rekordverdächtige Besucher- und Teilnehmerzahl, sowie die Zahl an Ausstellungsstücken, als auch die Zahl an Pressevertretern registrieren können. Es besuchten rund 53.000 Leute in 14 themenaufgeteilten Sälen die 1400 Aussteller. Umgeben von so vielen Spitzenkönnern und Innovatoren dieser Branche aus aller Welt empfanden die Vertreter von Infomir Stolz und Verantwortung zugleich.

Am Firmenstand, aufgestellt im Bereich ConnectedWorld, wurden die bestehenden und neusten Modelle der Serie MAG ausgestellt. Insbesondere wurde die serienfertige Android basierte Set-Top-Box MAG260 vorgeführt. Der Unterschied der neuartigen Konsole zum Vorgänger liegt darin, dass Service-Anbietern, deren Geschäftsmodell auf Android SDK gebaut ist, zusätzliche Möglichkeiten geboten werden, zeitgleich kann der Endnutzer seine zusätzlichen Anwendungen selbstverwalten. Die MAG260 hat einen leistungsstarken Prozessor mit einer geeigneten Grafikkarte, zwei USB-Eingänge und einen microSD-Slot, um von externen Datenträgern Ihren gewünschten Content wiedergeben bzw. abspeichern zu können. Des Weiteren verfügt die MAG260 über einen integrierten WLAN Adapter. Abgesehen von den gängigen Funktionen der MAG260, unterstützt dieses Gerät die Funktion zur Videowiedergabe über das DLNA-Protokoll.

Für eine schnelle und reibungslose Integration Ihrer bestehenden Lösung in die MAG260 steht Ihnen der integrierte Emulator (JavaScript API), basierend auf der MAG250, zur Verfügung. Diese zusätzliche Funktion befähigt Sie dazu, das bestehende IPTV-/OTT-Projekt, basierend auf der Middleware von Infomir (Stalker Middleware) oder einem anderen Hersteller, der die JavaScript API MAG250 Micro verwendet, zu integrieren.

Großes Interesse wurde von unseren Kunden der MAG255 Micro entgegengebracht. Hierbei handelt es sich um die vollendete Basisversion, die ihr großes Debüt auf der IBC hatte. Innerhalb der Ausstellung haben die technischen Experten von Infomir, im Rahmen einer Demonstration, unsere mit der Middleware BeeSmart integrierte Lösung vorgeführt. BeeSmart zählt zu den am häufigsten verwendeten Lösungen unter den europäischen Providern. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die BeeSmart Middleware höchstes Interesse genießt – daher sieht das Management ihren Entschluss, BeeSmart als strategisch wichtigen Partner für sich gewonnen zu haben, als durchaus sinnvoll und vielversprechend an.

Die allbekannte STB von Infomir – MAG250 Micro – befindet sich zurzeit in der Integrationsphase mit Opera. Wie die Entwickler des Unternehmens Infomir angemerkt haben, ermöglicht der Opera Browser die vollste Funktionalität des HTML-5 und CE-HTML Standards, was schließlich unglaublich vielfältige Möglichkeiten zur Entwicklung von Anwendungen und Schnittstellen darbietet.

Zusätzlich zu den oben genannten Modellen wurde im Rahmen der Ausstellung ein Exemplar der Hybriden Klasse ausgestellt. Die Hybrid-Konsole MAG270/275 ist geeignet für IPTV/OTT/VOD (+DVB-C/T/T2) und wird primär auf dem Kabel-TV Markt ihre Verwendung haben.

IMAG0957.jpg

Die STB MAG270 unterscheidet sich durch ihren leistungsstarken Prozessor, was eine hohe Bildwiedergaberate ermöglicht, sowie durch die Fähigkeit zur Wiedergabe von modernsten Audio- und Video-Streams: 3D-Video, Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio.

In diesem Jahr präsentierte die Firma Infomir ein neues Konzept: Die Komplexlösung „MAGic Solution“ - basierend auf der Konsole der Serie MAG, der hauseigenen Stalker Middleware und der kostenfreien Server-Software zum Streaming und Transcoding. MAGic Solution positioniert sich als Lösung für eine schnelle Inbetriebnahme eines auf IPTV-Technologien basierten Projekts. Unabhängig davon, dass die Präsentation dieser Lösung erst am Ende des dritten Ausstellungstages stattfand, war das Auditorium mit zahlreichen Interessenten gefühlt. Die kostenfreie Stalker Middleware, idealgeeignet für Startups, hat besonders viele Bewunderer auf sich gezogen. Mit großer Verwunderung haben die Besucher keine versteckten Kosten finden können - unbegrenzte Anzahl von Server-Installationen, keine Gebühren für Zusatzlizenzen.  

IMG_5279a.JPG

Was die restliche IBC Fachmesse betrifft, so haben die Vertreter von Infomir alle wichtigen Anbieter und Partner an ihrem Stand besucht, um beim gleichseitigen Ideenaustausch und Vergleich des Fortschrittstands, zukünftige Zusammenarbeit auf dem IPTV-Markt zu planen. Insbesondere fanden Treffen mit nennenswerten Spezialisten statt, wie STMicro, Intel, Microsoft, Opera, Access, Netrange, Minerva, Espial, SPB TV, Broadcom, Netris, Netup, SmartLabs und anderen. Besondere Aufmerksamkeit erhielt der strategisch wichtige Partner Beenius, welche in langandauernden, konstruktiven Gesprächen zum Ausdruck kam. Im Verlauf des Gesprächs lag ein besonderes Augenmerk auf der gemeinsamen Produktausweitung in Europa und dem im Nahen Osten gelegenen Markt. Ebenso hat ein überaus wichtiges Treffen zwischen den Spezialisten von Infomir und denen von Broadcom, einem der technologisch fortschrittlichsten Hersteller, stattgefunden. Dem Gespräch zufolge, werden Pläne geschmiedet zur Herstellung von Geräten der High-End Klasse, die in der Lage sind folgende Formate und Standards zu unterstützen: 4К, 2К, USB 3.0 und 3 HDMI (ein „in“ und zwei „out“ für zusätzliche Geräte).

Für die Vertreter der Firma Infomir auf der IBC 2013 war es ein positives Gefühl beobachten zu können, dass der Wiedererkennungswert im Verhältnis zum Vorjahr auffallend gestiegen ist, was schließlich einen vollen Terminkalender mit bestehenden und potentiellen Kunden sowie Partnern zur Folge hatte, wie auch einen Ansturm an Neuinteressenten verursachte. Unter den Besuchern unseres Stands, wurde Beobachtungen zufolge ein hoher Prozentsatz an großen Telekommunikationsbetreibern aus Russland, Kasachstan und Weißrussland wahrgenommen – zu unserer Verwunderung, deutlich höher als auf den entsprechenden Fachmessen der GUS-Länder. Zusammenfassend kann man sagen, dass eine große Dynamik in der Branche und ein hohes Interesse an neuen Technologien bei den Marktteilnehmern zu vernehmen war. Besonders erfreulich war das gezielte Interesse an den Produkten und Lösungen der Firma Infomir.

Zweifellos begeistert die IBC Fachmesse und wir freuen uns darüber, im nächsten Jahr dem Markt für Telekommunikationstechnologien neuere, fortschrittlichere, nahe an der Perfektion liegenden Erarbeitungen zu demonstrieren.

Wir sehen uns im Jahre 2014 in Amsterdam!

IMG_5319.JPG

Commercial proposition

Entschuldigung. Dieses Formular ist nur in Englisch verfügbar.
Bitte,schreiben Sie in Englisch.



Sie möchten eine Bewertung abgeben, haben Beschwerde oder ein Verbesserungsvorschlag für unsere Arbeit oder Produktion?
Auf Ihr Feedback würden wir uns freuen. Gerne können Sie uns via feedback@infomir.com  oder .
Falls Sie eine Frage bezüglich der Arbeit von Set-Top-Box haben, kontaktieren Sie bitte unseren Technischen Support.